im Motorsport löschen, bevor es brennt

im Motorsport löschen, bevor es brennt

Feuer löschen – ohne Rückstände

  • Brände in Renn-Fahrzeugen können zu schwere Schäden führen und in ganz schlimmen Fällen sogar Mensch Leben kosten.
  • Nicht selten brennen Renn-Fahrzeuge bei Rennen,
  • mal abgesehen vom Fahrzeug und oder vom Personenschaden kommt noch dazu das in dem Moment das Rennen definitiv vorbei ist.
  • Ein Fahrzeug Brand OHNE unser Löschsystem, ist in 99% das Fahrzeug nicht mehr einsatzbereit.
  • Da bei unserem Löschsystem das Feuer frühzeitig erkannt wird,
  • egal welcher Art, kann es sogar sein das das Fahrzeug weiter im Einsatz bleiben kann.
  • Welche Brandarten gibt es in Renn-Fahrzeugen:
  • Feuer durch Unfall, Kurzschlüsse in der Elektrik oder Verpuffung von Kraftstoff und/oder Öl im Motorraum.
  • FirePro Brandunterdrückungssysteme für Rennfahrzeuge.
  • Die Löschpatronen werden da installiert wo der Brand entstehen kann.
  • Sie benötigen nicht viel Platz und arbeiten vollkommen Autark.
  • Es sind nicht wie bei aktuellen Löschmitteln, Kabel oder Leitungen zu verlegen.
  • Die Montage so einer Löschpatrone dauert nur Minuten.
  • Die selbstständige Brandentdeckung und – Unterdrückung funktioniert durch Sprühfluten eines bestimmten Raumvolumens wie z.B. den Motorraum, mit einer patentierten Löschverbindung.
  • Die Löschpatronen können ganz einfach zum bestehenden Löschsystem nachgerüstet werden und so eine kostengünstige Lösung für alle Rennwagen bieten.

Da unsere Löschpatronen zusätzlich zum Einsatz kommen, benötigen wir keine Genehmigung der FIA.

  • Nach zahlreichen Tests im Rennwagen, kennen wir nun die Schwachstellen wo ein Feuer am ehesten unbemerkt ausbrechen kann.
  • Folgende Vorteile zum aktuellen Löschsystem:
  • Löschsystem funktioniert vollautomatisch.
  • So gut wie keine Rückstände nach dem Löschvorgang.
  • Kein zerlegen des Rennwagens notwendig.